123459121314171819

Rifugio Puez

Die Puezhütte wurde 1889 vom Deutsch-Österreichischen Alpenverein erbaut. Nach dem Ersten Weltkrieg ging sie an den Italienischen Alpenverein über.
Nachdem die alte Schutzhütte dem Andrang und auch den Anforderungen des modernen Bergtourismus nicht mehr genügte, wurde in unmittelbarer Nähe ein neues Schutzhaus erbaut. Am 8. August 1982 wurde die neue Puezhütte eröffnet. Sie verfügt über eine große Gaststube mit Bar, die Platz für bis zu 100 Personen bietet. Wer die zünftige Hüttenkost lieber im Freien genießen will, dem steht eine Panoramaterrasse mit weiteren 120 Sitzplätzen zur Verfügung.
Wir verwöhnen Sie mit gutbürgerlicher Küche und bieten Übernachtungsmöglichkeiten für 85 Personen in Schlaflagern mit Etagenbetten.

Die Puezhütte liegt auf dem Hochplateau der Puezgruppe, inmitten von Almwiesen auf 2.475 m. Umgeben von den prächtigen und markanten Dolomitengipfeln der Puez- und Geislergruppe, bietet die Hütte einen der schönsten Ausblicke in den Dolomiten.
Sie ist außerdem direkt an den Dolomiten – Höhenwegen Nr. 2 und Nr. 8 gelegen und dient daher als wichtiger Stützpunkt für diese Fernwanderwege.

Die Puezhütte ist ideales Ausflugsziel für Familienwanderungen und perfekter Ausgangspunkt für Gipfeltouren und Höhenwanderungen.